psychotherapeutische praxis jens lueckert
psychotherapie . traumatherapie . emdr . sexualtherapie . psychoonkologie
home

verhaltenstherapie

emdr & traumatherapie

psychoonkologie

sexualtherapie

schematherapie


service

kosten

über mich

praxisflyer
[pdf; 2 mb]


home >sexualtherapie

sexualtherapie

grundsätzlich gehe ich davon aus, dass sexualität nicht von der beziehungs-ebene zu trennen ist. daher ist es oft sinnvoll, einen ganzheitlichen ansatz zu verfolgen, der neben speziellen verhaltenstherapeutischen einzel- und paarübungen auch die partnerschaftliche kommunikation, die einstellung zum partner und sich selbst sowie informationsvermittlung fokussiert.


das setting: einzel- oder paartherapie?

bei einer sexualtherapie ist es meist die frage, ob eine paar- oder eine einzeltherapie gemacht werden soll - oft ist das paarsetting der königsweg. auch wenn vordergründig nur einer der partner das problem zu haben scheint, der andere ist mit betroffen, enttäuscht, gekränkt, frustriert, fühlt sich häufig unzulänglich oder nicht gesehen. leicht entsteht eine paardynamik, die dazu angetan ist, die probleme aufrecht zu erhalten.

es kann auch gute gründe geben, eine sexualtherapie im einzelsetting durchzuführen: möglicherweise haben sie gerade keine partnerschaft, sie möchten sich zunächst alleine über sexuelle vorlieben, identität oder probleme klar werden oder der partner möchte oder kann an der therapie nicht direkt teilnehmen. manchmal sind es auch die kosten, die über das setting entscheiden - eine paartherapie wird von den krankenkassen nicht finanziert und ist eine reine selbstzahlerleistung. daher biete ich auch sexualtherapie im einzelsetting an.

methoden

ich setze in der paar- und sexualtherapie vornehmlich systemische und verhaltenstherapeutische techniken ein, wie zum beispiel

  • spezielle sexualtherapeutische wahrnehmungsübungen
  • gezielter stufenweiser aufbau sexuellen verhaltens
  • informationsvermittlung
  • kommunikationstraining
  • visualisierungstechniken
  • genusstraining
  • aufstellungen
  • genogramm- und biografiearbeit

diagnosen

sexualtherapie wird eingesetzt bei

  • mangel oder verlust an sexuellem verlangen
  • sexueller aversion (angst oder ekel vor sex)
  • ausbleiben der lubrikation
  • erektionsstörungen
  • vorzeitigem samenerguss
  • ausbleiben eines orgasmus
  • schmerzen oder krämpfen beim sex
  • sexsucht
  • transsexualität
  • störungen der sexuellen präferenz
  • pädophilie

paar- &
sexualtherapie
als paar


sexualtherapie
im einzel-
setting


methoden

diagnosen

kontakt     impressum     disclaimer     suche